In English  Kontakt Impressum/Datenschutzhinweis


Mürbeteig

Schwäbische Springerle

 


Zutaten: Mürbeteig Schwäbische Springerle

Wertung:
wertung
Bewerten
  500g Puderzucker
4 Eier
abgeriebene Schale von 1 Zitrone
500g Mehl
Für das Backblech: Backpapier
Einkaufszettel Auf dem Einkaufszettel notieren | Einkaufszettel ansehen


Rezept:
 
Für Springerle brauchen sie kleine Holzmodeln von möglichst verschiedener Form. Ein bis zwei Backbleche mit Fett bestreichen und mit Mehl bestäuben. Den Puderzucker mit den Eiern schaumig rühren, am besten mit dem Handrührgerät. Die Zitronenschale und das gesiebte Mehl nach und nach unter die Schaummasse rühren. Zuletzt den Teig durchkneten und 1 cm dick ausrollen. Die Holzmodeln mit Mehl ausstäuben. Die Oberfläche der Teigplatte dünn mit Mehl ausstäuben. Die Oberfläche der Teigplatte dünn mit Mehl bestäuben. Kleine Teigstücke in die Modeln drücken, die Kanten mit einem Messer glattschneiden und den Teig wieder aus den Modeln klopfen. Das Mehl an der Teigoberfläche mit einem Pinsel wieder entfernen. Die Springerle auf das Backblech legen und 24 Stunden bei Raumtemperatur trocknen lassen.
Den Backofen auf 120°C vorheizen. Die Springerle mit Pergamentpapier bedecken und auf 30 min. auf der mittleren Schiebeleiste backen. Während der ersten 20 min. die Backofen nicht öffnen! Die Oberfläche der Springerle soll weiss bleiben, nur die Unterseite darf leicht bräunen. Die Springerle
2-3 Wochen kühl lagern, damit sie etwas weich werden.


Einen Kommentar zu Schwäbische Springerle schreiben.
 

Zu Schwäbische Springerle wurde noch kein Kommentar geschrieben
Mürbeteig Schwäbische Springerle Puderzucker:500 g
Ei:4 stk
Zitrone:1 stk
Mehl:500 g
2018-23-01 Leckeres Schwäbische Springerle 5.00 1 Serving size: 1 Keks Fat per serving: n/a